Tätigkeiten ohne Patientenkontakt (ToP)

Modul 1: Das Forschungsmodul ‚Tätigkeiten ohne Patientenkontakt (ToP)‘ ermittelt auf Basis von  Telefonbefragungen und prozessproduzierten Daten einer repräsentativen Zahl von psychiatrischen Kliniken, wie viel Zeit patientennah eingesetzte Psychiatrie-MitarbeiterInnen unterschiedlicher Berufsgruppen- und Funktionsbereiche aktuell mit Arbeiten ohne Patientenkontakt (im psychiatrischen Fachdiskurs irritierender Weise oft als „Grundrauschen“ bezeichnet) verbringen müssen – einerseits, um die zahlreichen Qualitätssicherungs-, Fortbildungs- und Dokumentationsvorgaben von Seiten des Gesetzgebers, der Kostenträger und weiterer Kontrollinstanzen zu erfüllen, andererseits aber auch, um Tag für Tag aufs Neue die zeitlichen, informationellen, räumlichen, materiellen und sozialen Grundvoraussetzungen für eine leitliniengerechte Behandlung und hygienisch-hauswirtschaftliche Mindestversorgung von Patienten sicherzustellen.

Dokumentation:

  • Interviewer-Leitfaden Ärzte und Spezialtherapeuten (PDF)
  • Interviewer-Leitfaden für Pflegekräfte (PDF)
  • APP-Muster-Eingabeformular für klinikweite Muss-/Soll-Veranstaltungen (PDF)